BGH, Az. I ZR 45/00 – Urteil vom 06.06.2002 („Testbestellung“) (Klägerseite)


(Nach Obsiegen in den vorherigen Instanzen vor dem LG Aachen und dem OLG Köln, Az. 6 U 131/99.)

„Das Angebot, bei einer Testbestellung von Kosmetikartikeln im Mindestwert von 55 DM einen Baumwollschal zum Preis von 2 DM erwerben zu können, wobei der Kunde den Schal behalten kann, wenn er von dem ihm eingeräumten Recht auf Rücksendung der übrigen Ware Gebrauch macht, ist weder unter dem Gesichtspunkt des übertriebenen Anlockens noch unter dem des psychischen Kaufzwangs als unlauter i.S. des §1 UWG zu beanstanden.“

(GRUR 2002, 1000)