Protection des données personnelles

Datenschutzerklärung für die Nutzung der Website:

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen während Ihres Besuchs auf unserer Website in welchem Umfang und zu welchen Zwecken erheben und verarbeiten, und wie Sie Ihre Daten aktualisieren, verwalten, exportieren und löschen können.

Begriffe

Die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch dieser Website erfolgt in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Nutzer ist jede natürliche Person, die diese Website besucht.

Website ist die jeweilige unter der URL www.gerstenberg.de erreichbare Website.

Für diese Datenschutzerklärung gelten im Übrigen die Begriffsbestimmungen gemäß Art. 4 DSGVO.

Benennung der Verantwortlichen

Die Verantwortlichen für die Datenverarbeitung auf dieser Website sind:

Gerstenberg Rechtsanwälte
Rechtsanwälte Eike Markus Gerstenberg und Marc Pütz-Poulalion
Uhlandstraße 2
80336 München

Sie entscheiden allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Besuch dieser Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, erhebt und speichert der Host Provider der Website (also der Dienstleister, der für uns in unserem Auftrag die Daten unserer Website zum Abruf bereithält) Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL, also die Website, von welcher Sie gekommen sind
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten führen wir nicht mit anderen Daten aus anderen Quellen zusammen. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Auftragnehmer für das Hosting der Website ist die domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning eingesetzt. Mit ihr haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, gemäß den Anforderungen nach Art. 28 DSGVO.

Kontaktformular

Für Kontaktanfragen können Sie das bereitgestellte Formular verwenden. Hierfür erheben wir Ihren Namen und die E-Mail-Adresse. Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Die Angabe der Daten ist freiwillig. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage der Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO) oder je nach Inhalt der Anfrage auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht, z.B. weil die Anfrage vollständig bearbeitet wurde. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

Google-Maps

Diese Website verwendet das Produkt Google Maps, Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United. Indem Sie die Google-Maps Karte aufrufen, werden standortbezogenen Daten von Ihnen erhoben. Google verwendet hierbei GPS, IP-Adresse, Informationen über Objekte in der Nähe Ihres Geräts, wie etwa WLAN-Zugriffspunkte, Funkmasten und Bluetooth-fähige Geräte.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Ihre Rechte

Als Betroffene/r (natürliche Person, dessen personenbezogene Daten verarbeitet werden) haben Sie unterschiedliche Rechte im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten. Wir verweisen ausdrücklich auf Ihr Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO.

- Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten, zu welchen Zwecken sowie eine Kopie der Daten.

- Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an info@gerstenberg.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

- Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

- Recht auf Berichtigung und Löschung (Vergessen werden)

Ihre Daten werden unverzüglich ergänzt, wenn Sie uns dies anzeigen. Außerdem haben Sie das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer Daten zu verlangen, solange die Daten für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

- Recht auf Einschränkung

Ihnen steht das Recht zu, die Einschränkung Ihrer Daten zu verlangen. Dies ist zulässig, wenn die Richtigkeit der Daten bestritten wird, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, und wenn sich der Zweck der Verarbeitung erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen des Betroffenen notwendig sind. Das Recht zur Datenspeicherung bleibt unberührt.

- Recht auf Widerspruch

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen (info@gerstenberg.de). Der Widerspruch kann gegen alle Verarbeitungstätigkeiten erhoben werden, die wir auf unser berechtigtes Interesse stützen, insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung.

- Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem Sie sich befinden. Für Bayern lauten die Kontaktdaten wie folgt:   

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach        
Telefon: +49(0)981 / 53 13 00          
Telefax: +49(0)981 / 53 98 13 00     
E-Mail: poststelle(at)lda.bayern.de     
Internet: https://www.lda.bayern.de/de/kontakt.html

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der Datenschutzgrundverordnung unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.

Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Weiterleitung an Dritte

Soweit Sie uns personenbezogene Daten mitgeteilt haben, werden diese grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Stand und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 01.08.2018. Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern.